Vergleich mit Partnerstadt Peine am 04.09.2010

   

Die seit 1990 im Rahmen der Städtepartnerschaft Aschersleben/Peine bestehenden freundschaftlichen sportlichen Beziehungen zwischen den Lok-Keglern aus Aschersleben und den Eisenbahnkeglern aus Peine sind mit einer weiteren Begegnung am 04.09.2010 aufgefrischt worden.

Auf Wunsch der Peiner Gäste wurde mit 6 Starter pro Mannschaft mit 5 Durchgängen a 15 Wurf in die Vollen gespielt.

 

Die Gastgeber gewannen mit 2 456 Kegel, Peine kam auf 1 934 Kegel.

 

Die besten Starter bei den Gästen waren Werner Behne (340), Dieter Neß (308) und Norbert Böhm (265)und Alice Neß (235). Bei den Ascherslebenern starteten Andreas Konradt (435), Franz Hübner (420), R. Stief (404), W. Nicolay (399), G. Thormann (399) und A. Zeidler (399).

 

Nach dem sportlichen Vergleich unternahmen die Ascherslebener Gastgeber mit ihren Peiner Gästen einen Rundgang über das Gelände der Landesgartenschau. Einen besonderen Dank gilt der Ascherslebener Stadtverwaltung, die für die Peiner Gäste die Eintrittskarten kostenlos zur Verfügung stellte.

 

Alle Teilnehmer waren sehr erfreut über den gelungenen gemeinsam verbrachten Tag in Aschersleben.

 

Der nächste Vergleich beider Teams findet im kommenden Jahr in Peine statt.