Besuch in Kerava 

"Yksi, kaksi, kolme: Kiitos!"(eins, zwei, drei: Danke!)  ... wem das spanisch vorkommt, liegt völlig falsch! Mit diesen Worten verabschiedeten sich 10 tyttö (Mädchen) und 10 poika (Jungen) mit ihren fünf Betreuern (3 nainen und 2 mies) von den finnischen Gastgebern am Sonntag im Flughafen von Helsinki.

Es hieß, den Vertrag der Städtepartnerschaft zwischen der finnischen Stadt Kerava, 15 km von Helsinki und Aschersleben, 1.600 km davon entfernt, mit Leben zu erfüllen. Deshalb startete ein 25-köpfiges Team, geleitet von Frau Renate Hohmann, Sachgebiet Sport der Stadt Aschersleben, sowie vier Trainern und Betreuern des SV Lokomotive Aschersleben gemeinsam mit einer Mädchen- und Jungenfußballmannschaft am Donnerstag, 18.08.11 Richtung Berlin. In Kerava angekommen, wurden alle herzlich von der Direktorin des Sportservices, Frau Päivi Valtonen sowie dem Vorstand des Fußballvereins "Keravan Pall-75" begrüßt. Geduldig warteten in der Nikkara-Gymnasialschule die Gasteltern darauf, "ihre" Kinder in Empfang zu nehmen. 

 

Nach dem gemeinsamen Frühstück der Ascherslebener Kinder mit ihren sportlichen Kontrahenten startete am Freitag im Sportpark Kaleva ein Fußballturnier, zu dem noch drei weitere Vereine aus Järvenpää, Tuusula und Espoo eingeladen waren. Am Nachmittag sorgten ein paar Stunden im Hallenbad dafür, die ersten Blessuren verblassen zu lassen. Am Abend in einem Wald gelegenen Ferienheim kamen sich mittels landestypischen Spielen und gemeinsamen "Pulla"-(Stockbrot)backen die Mädels und Jungs beider Partnerstädte näher.

 

 

 

 

Am Samstag wurde das Fußballturnier fortgestzt, in dem sich unsere beiden Mannschaften mit neuem Kampfgeist und Anfeuerungsrufen der Gastgeber tapfer den trainingsmäßig besser vorbereiteten Gegnern entgegenstellten. Nach einem Besuch des einmal im Jahr stattfindenden Knoblauchfestivals in Kerava (Probieren war mangels Zeit nicht...) erwartete am Nachmittag die Teams aus Aschersleben und Kerava der Vergnügungspark Linnanmäki in Helsinki. In einer Turnier-Auswertungsveranstaltung wurde allen Teilnehmern faires Spielen, Suche nach Gemeinsamkeiten und Überwindung der Sprachbarrieren per Urkunde bescheinigt. Anschließend gab es für die Mädchen und Jungen einen unvergesslichen Abend mit Petri (Betreuer der Keravaner Fußballer) im Jugendzentrum Häkki, der per Musik alle Anwesenden zum Mitsingen und -tanzen begeisterte. Die Betreuer beider Städte hingegen verständigten sich mehrsprachig über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Sportaktivitäten ihrer Gemeinden.

 

So verging ein auf- und anregendes Wochenende: Das nächste Fußballturnier derr Städtepartnerschaft findet am letzten Wochenende im August 2012 statt, woaruf sich nicht nur die Mädchen und Jungen aus Aschersleben, sondern auch die beiden Mannschaften aus Kerava freuen. Bis dahin gilt es, alles zu tun, um dem herzlichen und überaus offenen Empfang, den alle Beteiligten in Finnland empfanden, gerecht zu werden, um als gute Gastgeber bestehen zu können.

 

Die Vereinsseite unseres finnischen Partnervereins findet ihr hier (bitte anklicken!)

 

BiHo, 21.08.2011



03.03.2019 ist Rosensonntagsumzug: schon einmal daran denken! Mitmacher sind gefragt. Start 14:30 Uhr und die Aufstellung erfolgt bis 14:00 Uhr  

mehr    mehr
 Achtung WICHTIG! Ab dem neuen Jahr 2019 ändern sich die Bürozeiten im Vereinsheim. Zukünfigt wird das Büro nur noch am Mittwoch in der Zeit von 16:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sein. 

mehr    mehr