Viele gute Leistungen beim letzten Freiluftsportfest

 

Am 03.10.2011 fuhren die acht- bis elfjährigen Sportler des SV Lok Aschersleben zum Rolandsportfest nach Halberstadt. Da auf dem großen Sportplatz noch gebaut wird, fand in diesem Jahr der Wettkampf auf den Schulsportlatz der evangelischen Grundschule statt. So waren die Wettkampfanlagen von Sportlern, Trainern und Eltern dicht umringt. Das Anfeuern der Sportler machte so richtigen Spaß. Viele Sportler strengten sich besonders an und konnten neue Bestleistungen aufstellen. Für die ersten drei Plätze gab es Medaillen und jedes Kind bekam eine Urkunde auf der alle erbrachten Leistungen dokumentiert waren.

Der Wettkampf begann mit dem Fototermin der Staffelläufer. Die Staffel lief jeweils ein Sportler der Altersklassen 8 bis 11. Die Staffel vom SV Lok Aschersleben (Emma Geppert AK8, Vanessa Aburime AK9, Swenja Kwisdorf AK10 und Marie Anders AK11) holten sich den Sieg bei den Mädchen. Als Belohnung erhielten sie eine Urkunde mit dem Bild der Staffel. Das ist eine schöne Erinnerung an diesen Wettkampf. Alle Sportlerinnen und Sportler des SV Lok Aschersleben gaben ihr Bestes und standen mindestens einmal auf dem Siegerpodest. Besonders gute Leistungen erzielten Emma Geppert , Swenja Kwisdorf, Nils Hanke, Nils Bindrich, Marie Anders, Yves Rene`Winkel und Til Tabbert. Diese Sportler errangen mindestens zwei Medaillen. Auch Raja Sziszkowitz, Klara Klein, Vanessa Aburime, Finn Bindrich , Nadine Stracke und Moritz Schwemmer erkämpften eine Medaille oder stellten eine neue persönliche Bestleistung auf.

 
Dieser Wettkampf war für die Sportler der letzte in der Freiluftsaison. Jetzt bereiten sich alle intensiv auf die Hallensaison und die Crossläufe vor.