Das Wanderjahr 2017 begannen wir am 1. Januar mit einer kleinen Wanderung rund um Stecklenberg und zum Glockenstein.

Am Neujahrstag schien die Sonne und so starteten wir zu einer kleinen Rundtour ab Stecklenberg zur Georgshöhe und dem Seerosenteich.

Am 6. Januar machte die WG 6, bei herrlichem Winterwetter und Sicht zum Brocken, eine kleine Wanderung rund um das Siebersteinstal bei Ballenstedt. Dabei waren Wanderfreunde aus Magdeburg und Könnern zu Gast. Auch war unser 8-jährige Enkel Arthur mit.

Am 22. Januar wanderte die WG 6, gemeinsam mit Wanderfreunden aus der WG 4, ab Wernigerode, zum Agnesberg und dem Scharfenstein (zwischen Wernigerode und der Zilierbachtalsperre).

Die Wandergruppe 2 unternahm am 28. Januar ihre 8. Grünkohlwanderung, diesmal an den Löderburger See.

Am 11. Februar fuhr die Wandergruppe 3 nach Vienenburg und wanderte von dort zum ehemaligen Kloster Wöltingerode am Harley.

Am 12. Februar ging es "Rund um Bad Harzburg". Wir trafen uns dort mit unserem Bad Harzburger Wanderfreund und ließen uns von ihm führen.

Am 25.02. unternahm die WG 2 eine Wanderung zur Konradsburg.

Am 26.02. nahmen die Lok-Wanderer am Karnevalsumzug teil. Vorher trafen sich die Wanderfreunde am Luisenblick und schlenderten gemeinsam zum Start am Johannistor.

Am 5. März wanderten wir mit dem Harzklub von Meisdorf nach Sinsleben. Arthur durfte Ique führen und beide freuten sich darüber.

Am25.03. fuhr die WG 2 nach Staßfurt und besuchte u.a. die Ausstellung der "Freunde der Staßfurter Rundfunk- und Fernsehtechnik e.V."

Die erste Radwanderung startete am 26. März. Wir fuhren bei schönem Sonnenschein über die Speckseite nach Kleinschierstedt. Berghoch ging es zum Galgenturm und weiter zur Staßfurter Warte.

Die WG 4 fuhr am 4. April nach Stapelburg. Der Jungbrunnen weckte unser besonderes Interesse. Wir wanderten auf dem Grenzweg nach Ilsenburg.Im Schloßcafe gab es zur Belohnung Kuchen, Eis und appetitliche Bockwurst.

Am 9. April fand die 2. Radwanderung in diesem Jahr, von Aschersleben zu den Quedlinburger Warten, statt.

Am 14.04. wanderte die WG 6 von Gernrode durch das Hagental in Richtung Friedrichsbrunn. Am Bergrat Müller-Teich vorbei, ging es durch das Friedenstal nach Alexisbad. Mit der Selketalbahn fuhren wir zurück nach Gernrode.

Am 18. April suchte die WG 4 bei Schnee- und Graupelschauer nach Adonisröschen.

Am 14.05. fand in Kleinmühlingen der 2. Salzlandradeltag statt. Die WG 3 und 4 fuhr mit dem Zug nach Eggersdorf und wanderten von dort nach Kleinmühlingen. Eine weitere Gruppe fuhr mit dem Fahrrad hin und auch wieder zurück.

Am 21.05. machten wir mit Vinora eine sehr schöne Rundwanderung um Könnern mit Besuch eines großen Pfingstrosengartens.

Am 27.05. besichtigte die WG 2 die neue Hängebrücke an der Rapp-Bode-Staumauer. Familie Schultze startete ebenfalls in Altenbrak und lief über die damals größte Fußgängerbrücke der Welt

Am 8.06. machte ich mit Ronald eine Tour durch das Osterholz zwischen Derenburg und Heimburg.

Vom 17.-24.06. fand wieder eine Wanderfahrt, diesmal nach Kirchberg/Österreich-Tirol, statt.

Vom 05.07. bis 11.07 2017 fuhren die Wandergruppen 3 und 5 in das Tiroler Stubaital. Hier kann man etwas darüber erfahren.

Am 11.07. besuchten die WG 4 und 6 das Stadt- und Bergbaumuseum und das Rundfunk- und Fernsehmuseum in Staßfurt. Anschließend gab es Eis, Kaffee und Kuchen im Staßfurter Tiergarten.

Vom 14.-2o.07. gab es eine Wanderfahrt der WG 4 ins Riesengebirge, nach Spindleruv Mlyn.

Am 22.07. wanderte die WG 2 von Trautenstein zur Trageburg und der Rapp-Bode-Vorsperre.

Mit dem Harzklub waren wir am 6. August von Bad Harzburg zum Scharfenstein unterwegs.

1 Woche später fuhren wir nach Bad Grund und besuchten den Weltwald

Unter Führung der Wandergruppe des Kulturkreises Adam Olearius machten wir eine Wanderung durch die Weinberge rund um Höhnstedt

Die WG 4 wanderte am 5. September von Drei Annen Hohne zum Brocken.  Aufstieg  Brocken in Sicht,  Brockenbahn,  Eckerstieg

Zum Tag des offenen Denkmals besuchten wir am 10. September die Burg Freckleben.   Spielleute   Burghof

Am 17.09. wanderten wir mit dem Harzklub von Hüttenrode zum Hohen Kleef und weiter über Neuwerk.

Am 23.09. trafen sich über 360 Wanderfreunde zum Landeswandertreffen in Magdeburg.

Vom 30.09.-2.10. wanderten wir im Raum Lenggries, u.a. zur Benediktenwand.

Am 4. Oktober wanderte unsere WG 4 vom Bahnhof Steineren Renne nach Drei Annen Hohne.

Am 22. Oktober nahmen wir an der Braunkohlwanderung von Alsleben nach Beesenlaublingen teil.

Am 29.10. besuchten wir den Regenstein und Schloß Blankenburg und sammelten 8 Wanderstempel.

Hinter dem Schloß befindet sich aktuell die Glasarche aus dem Bayrischen Wald.

Am 5.11. führte uns eine Regenwanderung vom Kloster Michaelstein nach Benzingerode.

Am 12.11. wanderten wir rund um Trautenstein und besuchten den Sophienhof und den Carlsbergturm. Dabei sammelten wir 5 Wanderstempel.

Am 18.11. führte uns eine Tour mit dem Alpenverein Magdeburg von Todtenrode über Altenbrak zum Wilhelmsblick

Am 5. Dezember besuchten wir mit der WG 4 die Alteburg und den Weihnachtsmarkt in Quedlinburg

Am 10. Dezember fahren wir zum Weihnachtsmarkt nach Braunschweig